Meinungen und Neuigkeiten

Krampfadern mit Sahne

Der Gastronomie gehen die Kellner aus. Und das, obwohl vielen Service-Mitarbeitern die Arbeit am Gast Spaß macht. Es fehlt an Wertschätzung und Respekt. Von außen und von innen. Der im nachfolgenden Text zu lesende und auf Facebook veröffentlichte Beitrag – und die vielen Resonanzen darauf! – zeigen, woran es liegt. Bei vielen Service-Mitarbeitern entsteht Frust, weil sie zur Anweisung "Sei nett zu […]

Meinungen und Neuigkeiten

Die Berliner Herausforderung

Für Berufseinsteiger hat der Berliner DEHOGA einen Kompass entwickelt, der zu Ausbildungsplätzen mit Premium-Qualität führt. Nein: Hier geht es nicht um Lippenbekenntnisse. Es ist der Aufruf des Hotel- und Gaststättenverbandes Berlin in seine Branche und an alle anderen Landesverbände, Mitglieder (und Nichtmitglieder) zu mobilisieren, um mit "mehr Bewegung" und "besserer Ernährung" die gastgewerblichen Ausbildungsberufe auf Vordermann zu bringen. Fünf Berliner Unternehmen wurden gerade als "HIGH […]

Meinungen und Neuigkeiten

Daniel Humm ist die neue No 1 – für den Titel „Das beste Restaurant der Welt“ gab der Service den Ausschlag

Mit 14 schwänzt Daniel Humm die Schule. So heftig, dass er fliegt. Die Mutter schickt ihn zu verschiedenen Praktika. Vom Büro bis zur Fahrradwerkstatt. Seine Berufung findet er in der Küche des Zürcher Baur au Lac, wo er seine Ausbildung absolviert. Ohne ein Wort Englisch zu sprechen, macht sich Humm mit 23 auf, die USA zu erorbern. Heute beschäftigt er über 500 Mitarbeiter. Vor […]

Dies & Das

Kritiken in Verbraucherportalen

Aufschlussreich sind sie, wenn Absender und Adressat zu Wort kommen. Hilfreich für alle Leser werden sie, wennsie aufgeklären.Aber genau das wird einseitig verhindert, wenn nur 1.000 Zeichen für eineAntwort zur Verfügung stehen. Wie beispielsweise im Michelin-Portal.Das sei ärgerlich und wenig hilfreich für alle Seiten, beklagtBerthold Bühler,Patron des 2-Sterne-Restaurants Résidence diesen Zustand. Ein sehr schönes Ambiente Kritik hilft, das eigene Handeln […]

Dies & Das

Mitarbeiter-Wettbewerb: Wer’s liebt, kann alles erreichen

Sie führen ein paar Hundert Mitarbeiter, sprechen mehrere Sprachen, lesen Handelsblatt, Times und Vanity Fair. Die Hoteldirektoren der Selektion beobachten internationale Entwicklungen, sind Wirtschaftsexperten und gleichzeitig in Kunst, Musik und Literatur bewandert. Sie wissen, wer Schalke trainiert, auch wo und wie viele Bundesliga-Tore am letzten Wochenende fielen. Rutschsicher bewegen sie sich in den Spulkuchen ihrer Hauser ebenso wie auf gesellschaftlichem […]

Dies & Das

„Die Austern sind völlig versalzen!“

Vom positiven Umgang mit Kritik. Für Sender und Empfänger. „Der lieblos angerichtete Wildschweinrücken forderte unsere Kaumuskeln weit mehr als unsere Geschmackspapillen. Der Zander trachtete uns mit neun Gräten nach dem Testerleben, und das Limonensorbet war dermaßen sauer, dass wir bis zum nächsten Guide lustig sind.“ Zeilen eines Restaurantführers, die den Leser zum Schmunzeln bringen. Nur die betroffenen Köche goutieren sie […]

Dies & Das

Vincent Klink: Ich koche, also denk ich

Um ein wenig die Gourmetkocherei auszuleuchten, sei gesagt, dass es einen Unterschied macht, ob man aus reiner Eitelkeit sich in den Gourmethimmel kocht und womöglich den Kritikern gefallen möchte, die sowieso die fleischgewordene Eitelkeit darstellen. Wenn man letztlich Verantwortungslosigkeit mit Erfolgsverkrampfung verbindet und sich nicht um das Wie und das Woher von Lebensmitteln kümmert, oder gar hinterfragt, ob der eigene […]

Dies & Das

Leserbrief: „Störenfried“

Unseren Hochzeitstag feiern wir jedes Jahr in einem Sternerestaurant. Für uns ist das immer ein ganz besonderer Abend, den wir uns nicht nebenbei leisten können. Und auf das Menü freuen wir uns wirklich lange im Voraus. Doch in diesem Jahr hatten wir Pech. Am Nachbartisch saß ein Gast, der sich während des ganzen Menüs intensiv mit seinem Laptop beschäftigte. Für […]

Dies & Das

Leserbrief: „UNVERSCHÄMT“

„Letzten Samstag wollten wir den Geburtstag meiner Mutter in einem 2 Sterne-Restaurant feiern. Mein Bruder hatte sein Kommen am Nachmittag leider absagen müssen, sodass wir am Abend nur zu fünft waren, statt wie geplant zu sechst. Gleich an der Tür wurden wir derart vorwurfsvoll angesprochen, weil wir die Änderung nicht angekündigt hatten, dass es uns den ganzen Abend verdorben hat. […]

Dies & Das

Leserbrief – Gästebeschwerde

"Letzten Samstag wollten wir den Geburtstag meiner Mutter in einem 2 Sterne-Restaurant feiern. Mein Bruder hatte sein Kommen am Nachmittag leider absagen müssen, sodass wir am Abend nur zu fünft waren, statt wie geplant zu sechst. Gleich an der Tür wurden wir derart vorwurfsvoll angesprochen, weil wir die Änderung nicht angekündigt hatten, dass es uns den ganzen Abend verdorben hat." […]

1 2 3 4